FAQ

Wissenswertes zu unseren Ausfahrten

Vielleicht haben Sie noch die ein oder andere Frage, bevor Sie bei uns an Bord gehen. Nachfolgend haben wir einige Informationen für Sie zusammen getragen, die Ihre Fragen hoffentlich beantworten.

 

Gäste an Bord:

  • Wie viele Personen dürfen auf der MOTORYACHT FITZGERALD mitfahren? Die FITZGERALD ist für bis zu 35 Gäste (inkl. Kinder und Babys) zugelassen. Zusätzlich mit unserer Crew an Bord ist dann die maximale Personenkapazität erreicht.
  • Gibt es auch Schwimmwesten für Kinder? Es befinden sich genügend Schwimmwesten für alle großen und kleinen Gäste an Bord. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung die Größe und das Alter des Kindes mit. Eine passende Schwimmweste legen wir dann bereit. Diese muss je nach Alter des Kindes im Außenbereich immer getragen werden. 
  • Ist die MOTORYACHT FITZGERALD barrierefrei? Die FITZGERALD ist eine Privatyacht mit typischen Gangboarden und unterschiedlich hohen Decks, die man über Stufen oder eine Leiter erreicht und ist damit nicht barrierefrei.
  • Dürfen Hunde mit an Bord? Aus Sicherheitsgründen sind Hunde an Bord nicht erlaubt. Damit kommen wir auch dem Wohlbefinden unser vierbeinigen Freunde entgegen, denn nicht alle Hunde sind schiffstauglich.

 

An Bord:

  • Gibt es Hygienevorkehrungen an Bord? Da uns Corona noch immer in Atem hält, haben wir für unsere Ausfahrten ein sicheres Hygienekonzept.
  • Ist man auf der MOTORYACHT FITZGERALD gegen Regen oder Sonne geschützt? An Bord gibt es viele geschützte Bereiche. Auf dem Achterdeck finden Sie Schutz vor Sonne und können trotzdem den Fahrtwind genießen. Bei Regen (alle Gäste kommen regensicher unter) oder Kälte bleiben die Seitenverkleidungen des Achterdecks geschlossen. Bei Bedarf ist das Achterdeck sogar beheizbar. Das gilt selbstverständlich auch für den geräumigen Salon und das Ruderhaus. Zum Schutz vor zu viel Sonne, liegen auf dem Sonnen- und dem Vordeck Sonnenschirme aus. 
  • Ist Rauchen an Bord erlaubt? In den außenliegenden Bereichen (Achter-, Vor- und Sonnendeck) darf geraucht werden.
  • Gibt es ein WC an Bord? Die MOTORYACHT FITZGERALD verfügt über ein komfortables Gäste-Bad.

  • Welches Schuhwerk ist an Bord geeignet und welches nicht? Pfennigabsätze sind an Bord nicht erlaubt. Breite Blockabsätze sind in Ordnung. Auf einem Schiff ist man aber eigentlich am sichersten und bequemsten mit flachen Schuhen unterwegs. Also einfach ein zweites Paar Schuhe wie Sandalen oder Ballerinas einpacken.
  • Wie kann man die Getränke an Bord bezahlen? Sie können entweder mit Karte oder bar (passend) bezahlen.

 

Touren:

  • Welche Touren kann man mit der MOTORYACHT FITZGERALD unternehmen? Berlins Gewässer bieten vielfältige Möglichkeiten. Je nachdem wie lange Sie mit der MY Fitzgerald fahren möchten, bieten wir verschiedene Touren ab zwei Stunden an.
  • Ist ein Zwischenstopp möglich, um die Fahrt mit einem Spaziergang aufzulockern, Nachzügler an Bord zu lassen oder einzelne Gäste von Bord zu verabschieden? Die MOTORYACHT FITZGERALD  bietet viel Raum, so dass das Gefühl, sich die Beine vertreten zu müssen, gar nicht erst aufkommt. Natürlich können weitere Anlegemanöver stattfinden. Dies müssen wir jedoch im Vorhinein wissen, da für alle Anleger schriftliche Anlegegenehmigungen eingeholt werden müssen. 

 

Trauungen an Bord:

  • Kann man auf der MOTORYACHT FITZGERALD standesamtlich heiraten? Oh ja! In Kooperation mit dem Standesamt Berlin-Mitte kann mittwochs und freitags an Bord standesamtlich geheiratet werden. Die Trauung findet dann immer zwischen 14:00 - 14:30 Uhr im Historischen Hafen Berlin statt. Mehr Infos gibt es auf unserer Seite "Hochzeiten".

 

Dekoration:

  • Kann eine eigene Dekoration angebracht werden (z.B. Schleifen & Luftballons an der Reeling, Blumendeko im Salon)? Im Prinzip und unter bestimmten Vorraussetzungen ist das zu Beginn der Ausfahrt möglich. Da wir mehrere Ausfahrten am Tag haben, kann dies nicht am Vortag erfolgen. Für die unkomplizierte Umsetzung bieten wir ein besonderes Deko-Paket an, das man zusätzlich zur Standarddekoration buchen kann. Wir kümmern uns gern um ein besonders festliches Ambiente für Ihre Feier.
  • Darf man Luftballons in den Himmel steigen lassen? Als umweltbewusstes Unternehmen sind wir gegen solche (vom Luftfahrtbundesamt zu genehmigende) Handlungen. Luftballons dürfen aber gern als Dekoration verwendet werden.
  • Sind Wunderkerzen erlaubt? Aus Sicherheitsgründen (unser Schiff besteht überwiegend aus Holz) dürfen keine Wunderkerzen angezündet werden). 
  • Dürfen Konfetti, Reis oder Rosenblätter geworfen werden? Nein, da die Rückstände aufgrund Ihrer Konsistenz oder Farbe schwer bis gar nicht zu entfernen sind.

 

Catering:

  • Kann man eigene Speisen mit an Bord nehmen? Wir möchten unsere Gäste rundum begeistern. Dies beginnt beim ersten Kontakt per Mail bis zum letzten Schritt von Bord. Das Essen ist Teil des Erlebten und auch hier wollen wir unseren Gästen eine herausragende Erfahrung bieten. Deshalb arbeiten wir nur mit Partnern zusammen, die uns selbst von ihrer Professionalität und ihrem Können überzeugt haben. Deshalb ist das Mitbringen eigener Speisen nicht möglich. 

  • Kann man eigene Getränke mit an Bord nehmen? Da unsere Platzkapazitäten an Bord eher beschränkt sind und wir oft mehrere Ausfahrten am Tag haben, verkaufen wir grundsätzlich nur aus unserem Getränkefonds. Haben Sie einen ganz besonderen Getränkewunsch sind wir gern bereit, diesen zu erfüllen. Sprechen Sie uns direkt an.
  • Werden Getränkepauschalen angeboten? Wir rechnen die Getränke immer nach Verbrauch ab. Getränkepauschalen bieten wir nicht an. Selbstverständlich können Sie selbst entscheiden, welche Getränke von unserer Karte Sie Ihren Gästen anbieten möchten. 

 

Allgemeines:

  • Wie läuft eine Buchungsanfrage ab? Sie fragen über das Kontaktformular oder telefonisch ganz unverbindlich an. Nach Klärung des Termins, Uhrzeit und Länge der Ausfahrt senden wir Ihnen ein Angebot. Dieses ist zeitlich befristet. Während dieser Zeit ist der Termin für Sie geblockt. Sie haben also etwas Zeit, sich alles zu überlegen. Entspricht das Angebot Ihren Wünschen, bestätigen Sie uns dies mit Ihrer Unterschrift. Als Nächstes erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und die Anzahlungsrechnung i.d.R. über fünfzig Prozent der Gesamtsumme. Alle weiteren Details (wie z.B. Essen, Getränke, Musik) klären wir mit Ihnen zeitnah vor der Ausfahrt.